Mittwoch, 18. April 2018

Muster # 220 - Mandala aus dem Oman

Mandalas sind ja eigentlich dem Hinduismus und dem Buddhismus zuzuschreiben. Leider habe ich keine schönen Bilder aus dem einzigen hinduistischen Ort, in dem ich bisher war, gefunden. Ich wollte heute ja mal Bildausschnitte für ein Mandala verwenden.
Also gibt's eben islamische Motive aus dem Oman. Links die Bilder, aus denen ich die Einzelteile herausgeschnitten habe.


Mustern lässt sich das omanische Mandala auch ganz gut.

Irgendwie muss ich aber immer an Lebkuchenmänner denken.......... und das bei dem Wetter! Ich teile meine Muster wie immer mit der Müllerin. und wünsche euch eine schöne sonnige Woche (mit Sonnencreme)!




Mittwoch, 11. April 2018

Muster # 219 Mandalas werden zu Mustern

Irgendjemand stellte irgendwo die Frage, ob ein einzelnes Mandala schon ein Muster ist. Heute gibt es bei mir definitiv Muster aus einem meiner gestempelten Exemplare aus der letzten Woche.



Noch ein Mandala aus 9 Teilen und das Muster dazu.

Alle anderen Muster sind bei der Müllerin zu finden.




Donnerstag, 5. April 2018

12tel Blick im März

Aus Urlaubsgründen kommt der Märzblick erst im April - aufgenommen am Donnerstagnachmittag.


Wie man sieht, ist auch in Köln der Frühling angekommen, besonders die Narzissen, die überall im Park vor unserem Haus wachsen, lassen auf das Ende des Winters hoffen.


Ganz anders war es letzte Woche auf Texel, da war es richtig kalt. Dort machen wir übrigens auch seit 2011 den "Jahresblick".

Mal wieder verspätet geteilt mit Tabea.


Mittwoch, 4. April 2018

Muster 218 - Mandalas

Die eine Hälfte der Ferien auf der kalte Insel, die andere Hälfte beschäftigt mit Auflösung meines Ateliers und völliger Umräumung meines Arbeitszimmers lassen wenig Zeit für's Bloggen. Was für ein Glück, dass ich für das April-Thema MANDALAS nur eine paar Stempel aus meiner Kiste heraussuchen musste.

Und schnell waren zwei Mandalas fertig, die ich an Michaelas Sammlung schicke (und ihr hoffentlich besseres Wetter für ihren Inselurlaub wünsche).






Mittwoch, 21. März 2018

Muster # 216

Am Montag gab' s ja schon Blümchen im Weltall, heute entsteht daraus ein "anständiges" Muster.

Und aus einem halbherzig geschnitzen banalen Blümchen wurde mit Hilfe des PCs ein Frühlings-muster daraus.


Dem gepunkteten Kleingemusterten aus dem Februar habe ich auch noch ein paar Blümchen hinzugefügt und so ist schnell noch ein Streublumenmuster, äh, wohl eher Streuäpfelchenmuster entstanden.

Ob diese Müsterchen noch Platz in meinem kleinen Heft finden? Ein paar Seiten sind noch frei. Alle Streublumen sind wie immer bei der Müllerin zu begucken.





Montag, 19. März 2018

Blumen im All

Keine Prilblumen, wie ich letzte Woche angekündigt hatte, sondern gedruckte und gemalte auf weltallähnlichem Hintergrund für mein aktuelles Blümchenbuch, das ich im März zum Mustermittwochthema begonnen hatte.

Das Papier links habe ich einmal in einer Druckerei gekauft, in der früher die Buchbindermesse stattgefunden hatte. Die hellen Flecken sind auf dem Papier -  trotzdem sind die Fotos schlecht - alles glänzte zu heftig. Mehr ist zum Thema Weltall und Planeten nicht entstanden, deshalb zeige ich euch hier ein paar Bilder aus einer 7. Klasse.

Wer fertig war, sollte dann noch ein paar Aliens erfinde, die auf fernen Planeten wohnen. Vorgabe: der Bauch musste aufklappbar sein und die Technik innen darstellen....

Heute also mal weniger von mir, dafür hoffentlich etwas zum Schmunzeln aus dem Schulleben.
Geteilt mit Susannes Papiersammlung.





Freitag, 16. März 2018

Weekend Reflections # 141 - Danzig

Weekend Reflections werden international. Auch woanders gibt es Schönes zu entdecken. Heute beginnt die Reise in der Altstadt von Danzig/Polen.


Weekend Reflections become international. There are also beautiful places to discover elsewhere. Today the journey begins in the old town of Gdansk / Poland. Shared with James' Weekend Reflections.

 

Mittwoch, 14. März 2018

Muster # 215 im Blümchenbuch

Das Blümchenbuch füllt sich langsam. Diese Woche habe nur ein wenig herumprobiert. Nicht alles führt zu guten Ergebnissen, wie zum Beispiel die beiden Stempel links (ausgestanztes Papier, ein Filzstück, das zu undeutlich druckt und ein Stoffornament).

Der kleine dreiteilige Stempel rechts oben macht bessere Abdrücke. Auf jeden Fall bin ich mit meiner Entscheidung 15x15 große Hefte zu befüllen, sehr zufrieden. Mein Schreibtisch sieht ein kleines bisschen aufgeräumter aus, denn alle Fundstücke versammeln sich in einer Schachtel und "Eigenkreationen" wandern sofort ins Heft. Vielleicht kommen sogar noch Beispiele zu anderen Monatsprojekten hinzu (Blumen wachsen ja möglicherweise auch auf anderen Planeten und ein Raumfahrzeug mit Prilblumen hat Retrocharme.....)
Ich finde es jedenfalls sehr praktisch, dass ich in meinen Büchern verschiedene Themen und Techniken zusammenbringen und sogar mehrfach (zum Beispiel beim Mustermittwoch, der Papierliebe und bei 15fünfzehn) verlinken kann. Vielleicht kann ich euch ja zum Mitmachen motivieren? Ideen habe ich genug, Anlässe auf anderen Blogs - siehe oben - gibt es auch.
Für den April habe ich mir überlegt, das Thema Dreieck umzusetzen oder mal glänzende Papiere zu verwenden. Oder eine bestimmte Farbe? Oder habt ihr eine Idee? Ich freue mich über Vorschläge und verlinke heute erstmal mit der Müllerschen Mustersammlung.


Montag, 12. März 2018

Makro # 125 und noch mehr Planeten



Letzte Woche hatte ich ja schon damit begonnen, meine Himmelskörper für Susannes Montagssammlung vorzubereiten. Dank der strukturierten Tapete (die ich übrigens auch gerne in meinen Collagen verarbeite) entstanden im Handumdrehen Planeten mit wunderbaren Kratern. Weil ich nicht schon wieder ein neues Buch anfangen kann (das grüne ist gestern fertig geworden und hier zu sehen), habe ich die Papierkreise zu Karten verarbeitet.

Auch der Hintergrund ist eine schwarz grundierte Tapete, auf die ich ganz einfach mit dem Finger helle Stellen getupft habe.

Hier noch einmal von Nahem - weitere Karten sind übrigens in Arbeit.














Mittwoch, 7. März 2018

Muster # 214 - kleingeblümt

Meine Güte, 214 Muster habe ich hier schon gepostet. Oft habe ich sie aus den Augen verloren oder hatte keine Idee, was ich mit ihnen anfangen sollte. Nun habe ich beschlossen, kleine quadratische Bücher mit dem jeweiligen Monatsthema zu füllen. Sowohl mit allerlei Ideen, Fundstücken oder Papieren wie sonst in meinen großen Skizzenbüchern, als auch mit den "richtigen" Mustern, die dann nicht mehr überall herumliegen und auf's Weiterverarbeiten warten. Ich beschränke mich dabei natürlich auf eine kleine Fläche, aber ich kann sie ja jederzeit auch in größerem Format herstellen und gut am PC vervielfältigen.


Blümchen sind ja nicht so mein Fall, aber ich fange erst mal ganz langsam an und klebe alle passenden Papiere, die ich finden konnte, ins Buch.

Einen "Ergebniszwang", habe ich auch nicht mehr: es entsteht ja auf jeden Fall / mindestens / wenigstens / glücklicherweise ein Buch. Keine Käfer müssen mehr bekleidet und keine Stühle bezogen werden. Und nun habe ich einen ganzen Monat Zeit zum Füllen, zum Stempeln, Rollen (ich sage nur: Walzendruck) und malen.

Dann habe ich noch alle meine Blumenstempel zusammengesucht; die komme auch ganz sicher ins Buch. Ein kleingeblümtes Muster ist schon drin.
Alle anderen Muster versammeln sich wie immer bei der Müllerin.



Montag, 5. März 2018

Makro # 124 und Himmelskörper aus Papier

Im März lautet Susannes Papierthema Planeten und Weltall. Dazu muss ich mir erst einmal Gedanken machen und so habe erst einmal auf unterschiedliche Weise runde Himmelskörper hergestellt.

Dies sind große Stempel aus Tapete und Putzschwamm; die Ergebnisse sind mäßig. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass man nach dem Trocknen noch einmal darüber drucken oder malen kann und so interessante Effekte entstehen.


Dann habe ich Löcher ausgestanzt und schabloniert und zum Schluss umgekehrt Papier bemalt, das ich nach dem Trocknen ausstanzen werde. Was dann damit passiert? Keine Ahnung. Beim Überlegen ist mir aber ein altes Muster zum gleichen Thema in die Hände gefallen.

Grundlage waren zwei ausgestanzte Kleisterpapier-Reste, die ich am PVC verarbeitet habe. Nächste Woche werden dann hoffentlich die Papierkreise zu Planeten - ganz analog! Geteilt mit Susanne und Gemma.


Freitag, 2. März 2018

12tel Blick im Februar


Trübes Wetter am 2.März. Selber Schuld, hätte ich meinen 12tel Blick am 30. aufgenommen, wäre alles etwas heller und freundlicher gewesen. Aber so ist wenigstens ein Unterschied zum Januar zu sehen.

Geteilt mit Tabea.  Die hat sich die Kamerahaltung gemerkt, was ich leider versäumt habe. Es gibt zwar eine Schnur um das Parkgeländer, damit ich die Stelle für's Foto wiederfinde, bloß habe ich leider vergessen, wie hoch ich die Kamera gehalten habe! Man lernt eben nie aus....


Mittwoch, 28. Februar 2018

Muster # 213

Heute sind meine Punkte mal nicht gemalt oder gezeicnet, sondern entstehen durch Lochen.

Und dann sind mir auch die Ideen ausgegangen und ich bin froh, dass der Februar vorbei ist!
Weitergeschickt an Michaelas kleingemusterte Sammlung.


Montag, 26. Februar 2018

Makro # 204 und eine Dame auf CDV

Ich habe eine Menge so genannter CDV geerbt und überlege immer mal wieder, was ich damit anfangen soll. Manche habe ich in Collagen verarbeitet , andere bemalt. Oft sehen die Rückseiten schöner aus als die Portraits. Einer weniger attraktiven Dame habe ich deshalb mal eine neue Frisur verpasst. Mit wenig Erfolg, denn weder Marker noch Nagellack brachten ein vernünftiges Ergebnis.

Da ging es digital schon viel besser. Das Mädchen sieht ja auch herzig aus und guckt so schön keck und doch unschuldig.....
Weitergeschickt an Gemma und SUSANNE, die zum letzten Mal Gesichter auf Papier sammelt.




Samstag, 24. Februar 2018

15fünfzehn auf Papier


Während eines unserer Bloggertreffens entstand die 15fünfzehn-Idee. Jeden Samstag haben wir unsere Collagen gezeigt und immer weiter produziert. Langsam befürchtete ich allerdings, der Fußboden könnte unter der Last der gefühlten tausend Holzplatten durchbrechen und meinen Nachbarn aufs Bett fallen, das genau unter meinem Collagenregal steht. Deshalb habe ich beschlossen, zwischendurch etwas leichteres Material zu verarbeiten und Sketchbooks, quadratische Hefte, kleine  art journals herzustellen. Meine anderen Skizzenbücher sind sehr viel größer, haben viele Seiten und brauchen eine Menge Platz.
Das erste kleine 15x15cm Heft enstand in unserem Kreativlabor zum Mittwochsmusterthema Hexagon.

                                            

Danach habe ich mich mit Kreisen beschäftigt und wieder eine Menge unterschiedlicher Techniken und Materialien verwendet.



Nun will ich versuchen, jeden Monat ein Heft zu einem bestimmten Thema anzufertigen. Gerade entsteht ein grünes Exemplar, ohne Abbildungen von Pflanzen; das wäre zu einfach. Vielleicht hat ja jemand Lust zum Mitmachen - jeden Monat ein kleines quadratisches Heft zu einem bestimmten Thema. Und vielleicht gibt es dann samstags wieder ein paar mehr Beiträge zum Thema 15fünfzehn.
Für den März habe ich mir übrigens Dreiecke vorgenommen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!



Freitag, 23. Februar 2018

Weekend Reflections # 140 und ein verspäteter 12tel Blick

Auch dieses Jahr bin ich wieder bei Tabeas 12tel Blick dabei. Und genau wie im letzten Jahr ist der Standpunkt ganz in der Nähe meiner Wohnung. Eigentlich sollte auch wieder der Colonius dabei sein, doch dann gefiel mir der Blick auf die Bäume ohne Turm besser. Die kann ich vom Fenster aus betrachten und schnell hinunterlaufen, wenn gerade schönes Licht oder Schneegestöber ist....

Äußerer Grüngürtel in der Kölner Innenstadt. Geteilt mit Tabea und James.


Mittwoch, 21. Februar 2018

Muster # 213 mit Pünktchen

Alle haben schon auf das Thema der Frühlingspost gewartet. Hier findet ihr alle Einzelheiten dazu.
Da verarbeite ich doch noch schnell die Reste aus dem letzten Jahr, die ich damals für das Mini-Buch produziert hatte.

Ich habe nämlich gerade großen Spaß daran, 15x15 cm große Bücher zu verschiedenen Themen herzustellen. Ein Hexagonbuch gibt es Dank Michaelas Januarthema bereits, ein Kreis-Buch ist danach entstanden und nun ist ein Buch in Grün in Arbeit. Eine Seite besteht nur aus Punkten.

Eine Karte ist auch noch entstanden und somit mein Beitrag zum Kleingemusterten für die Müllerin. Hier sind alle Minimüsterchen zu finden.


Montag, 19. Februar 2018

Makro # 203 und ein Papiergesicht

Sabine sammelt im Februar Papier-Gesichter. Hier habe ich zwei unterschiedlich große Gesichter miteinander verwoben.




Auch die Rückseite ist interessant. Dort kann man mal sehen, wie alt die Papiere sind!  Geteilt mit Gemma und Susanne.


Freitag, 16. Februar 2018

Weekend Reflections # 139

Karneval in Köln: Einfach und doppelt gespiegelte Kostüme in der Kölner U-Bahn.
Carnival in Cologne: Simple and double mirrored costumes in the Cologne subway. Shared with James' Weekend reflections.




Mittwoch, 14. Februar 2018

Muster # 212 - Pünktchen

Bevor ich mich mit verschiedenen kleinen Motiven verzettele, habe ich beschlossen, diesen Monat nur Punkte für's Kleingemusterte zu verwenden.


 Ausgestanzte Papierkreise, kleine und große Stempel sind die Grundlage.


Heute habe ich zuerst das gemalte Quadrat aus dem Sketchbook vermustert.




Auch bei den beiden anderen war der Ausgangspunkt jeweils ein  Quadrat mit Punkten. Dann am PC "transformiert", so dass ein Rapport entsteht. Na, man sieht immer noch, dass das Muster aus Quadraten entstanden ist. Da muss ich noch ein bisschen weiter üben. Bei der Müllerin versammelt sich hier alles Kleingemusterte.