Freitag, 5. Mai 2017

Weekend Reflections # 120 - 4711 Kölnisch Wasser

Gestern habe ich mein eigenes Parfum gemischt. Kaum zu glauben, dass das möglich ist, denn normalerweise versagt meine Nase, nachdem sie drei oder vier unterschiedliche Parfums gerochen hat. Yesterday I mixed my own perfume. Hard to believe this is possible because usually my nose fails after having smelt three or four different perfumes.

Da wir es aber im "Duftseminar" dieser bekannten Parfümerie nur mit einzelnen Ingredenzien zu tun hatten, konnte ich erstaunlich oft an meinem selbstgemixten und sich stängig veränderndem  Wässerchen riechen. But as we were dealing with individual ingredients in the 'perfume seminar' of this well-known perfumery, I could smell an amazing amount of my constantly changing mixed water.

Aus 21 verschiedenen Basisessenzen und Störern habe ich mir mein eigenes Parfüm gemischt. Die Zutaten: sehr viel Grüner Tee, viel Neroli, Pomeranze, Mate, wenig Vetyver und Rosa Pfeffer. From 21 different basenesses and disturbers I mixed my own perfume. The ingredients: a lot of green tea, a lot of neroli, pomeranze, mate, little vetyver and pink pepper.

Weil mir das Etikett nicht gefiel, musste eine Briefmarke dran glauben. Die habe ich in der Vitrine entdeckte - sie werden  exklusiv für das Haus in der Glockengasse hergestellt und sind nirgendwo anders zu kaufen! Because I did not like the label, I took a stamp. I discovered them in the showcase and they are exclusively made for the house in the Glockengasse and nowhere else to buy

Zum Schluss noch zwei Bilder aus dem Museumsbereich und ein Link zur Geschichte dieses berühmten Parfüms. Finally two pictures from the museum area and a link to the history of this famous perfume. Shared with James' Weekend Reflections. Have a nice and sunny weekend!



Kommentare:

  1. Oh, das wär ja mal was für mich ( obwohl ich ja Farina - Fan bin. Aber das Türkis - Gold finde ich farblich interessanter ). Jetzt wär ich ja mal gespannt, wie du duftest!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein geschickter Schachzug der Firma.Würde ich wohl auch gern mal probieren. Denn den Klassiker kenne ich zwar von meiner Oma und alten Tanten, aber schon meine Mama fand sich immer zu jung für den Duft.
    Dein selbst kreiertes Etikett gefällt sehr, frisch und jung.
    lieben Gruß Karen

    AntwortenLöschen
  3. ich möchte mal an dir schnuppern ;-)!
    lg mano

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich! Kölnisch Wasser gehörte für meine Mutter und meine Tanten zur Grundausstattung. Das war bestimmt interessant.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen